Stemzelltransplantation für HIV: Der älteste Patient erreicht die Remission.

Ein 57-jähriger Mann aus England hat durch Stammzellentransplantation eine HIV-Remission erreicht. Er ist der älteste Patient, bei dem eine derartige Behandlung erfolgreich angewendet wurde. Der Mann hatte bereits seit 2003 HIV, aber auch eine Art von Blutkrebs namens Hodgkin-Lymphom. Eine Stammzellenspende von einem Menschen mit einer seltenen Genvariante führte dazu, dass die HI-Viren aus seinem Körper zu verschwinden schienen.

Die Studie, die diesen Fallbericht enthält, soll in der Fachzeitschrift „Annals of Internal Medicine“ veröffentlicht werden. Der Mann ist der 38. Patient, der mit diesem genetischen Ansatz zur Bekämpfung von HIV behandelt wurde, aber der erste, der älter als 50 Jahre alt ist und auch andere medizinische Probleme hatte. Seine Remission dauert seit 2 Jahren an. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Heilung von HIV-Infektionen.

Die Stammzellentransplantation ist eine sehr risikobehaftete Behandlungsoption und wird in der Regel nur für Patienten mit blutbildenden Krebsarten eingesetzt. Die Kosten für eine solche Transplantation können auch sehr hoch sein. Der Arzt des Patienten sagt, dass Stammzellentransplantation für HIV-infizierte Patienten keine Standardbehandlungsoption ist. Es gibt jedoch viele andere Ansätze, die derzeit erforscht werden, darunter Gentherapie, Immuntherapie, RNA-Interferenz und Medikamente, die darauf abzielen, den Reservoiren des Virus im Körper entgegenzuwirken.

Die Behandlungserfolge des älteren Mannes stehen im Einklang mit den jüngsten Fortschritten in der HIV-Therapie. Die Entwicklung von antiretroviralen Medikamenten hat dazu beigetragen, dass HIV heute zu einer chronischen Erkrankung geworden ist. Durch die Bestimmung der Viruslast im Körper und die Früherkennung ist es heutzutage möglich, eine Unterdrückung des Virus zu erreichen. Die Verfügbarkeit von Präexpositionsprophylaxe (PrEP) hat auch dazu beigetragen, das Risiko einer Infektion zu senken.

Insgesamt ist die Entdeckung der Remission in diesem älteren Patienten ein aufregender Fortschritt in der HIV-Forschung. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie erfolgreich dieser Ansatz bei anderen Patienten ist und wie lange die Remission anhält. Die HIV-Therapie wird durch Forschung und Entwicklung weiterhin verbessert, und es gibt großen Optimismus, dass eines Tages eine Heilung möglich sein wird.

Von Roxane Gay

Roxane Gay ist eine herausragende Schriftstellerin und Kulturkritikerin, die in ihren Werken Fragen von Rasse, Geschlecht und Sexualität untersucht. Ihr bestverkauftes Memoir "Hunger" ist ein mächtiger Bericht über ihre Erfahrungen mit Trauma, Körperbild und Identität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert