Der globale Markt für geothermische Wärmepumpen soll bis 2028 ein Volumen von 23,5 Milliarden US-Dollar erreichen und dabei eine jährliche Wachstumsrate von 10,9 Prozent verzeichnen. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht von ResearchAndMarkets.com. Treiber des Marktes sind vor allem der Anstieg im Baugewerbe sowie die steigende Nachfrage nach energieeffizienten Lösungen und Technologien zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks. Regierungsprogramme und Subventionen, die auf eine Steigerung der Energieeffizienz zielen, verstärken diesen Trend. Ebenfalls unterstützend wirken die zunehmende Integration von IoT und anderen modernen Technologien sowie die wachsende Beliebtheit von geothermischen Wärmepumpen.

Das Marktwachstum wird allerdings durch die derzeit hohen Kosten bei der Einrichtung von Anlagen erschwert. Vor allem in Schwellenländern ist zudem noch wenig Bewusstsein und Verständnis für die Vorteile geothermischer Wärmepumpen vorhanden. Doch insgesamt überwiegen die Chancen und Möglichkeiten der Branche, die in die Segmente Residential, Commercial und Industrial untergliedert ist.

Der Bericht untersucht auch die verschiedenen Typen von geothermischen Wärmepumpen, darunter Luft-Luft-Wärmepumpen, Luft-Wasser-Wärmepumpen, Wasserquelle-Wärmepumpen sowie Hybrid- und Erdwärmepumpen. Im Hinblick auf die Größe der Anlagen wird in der Studie zwischen Leistungen von weniger als 10 Kilowatt, 10 bis 20 Kilowatt, 20 bis 30 Kilowatt sowie einer Leistung von mehr als 30 Kilowatt unterschieden. Eine bedeutende Rolle bei der Einschätzung des geothermischen Wärmepumpenmarkts spielen auch regulatorische Rahmenbedingungen sowie innovatives Wachstum und strategische Expansion.

Die Studie betrachtet besonders die Position der Unternehmen im globalen Wettbewerb und bezieht dabei auch die Marktentwicklung in den verschiedenen Regionen ein. Dabei nutzt sie verschiedene Analysemodelle, darunter die Ansoff-Matrix, mit der Strategien für das Unternehmenswachstum im Hinblick auf Markt- und Produktentwicklung, Erschließung neuer Märkte sowie Diversifikation bewertet werden. Auch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sowie der viel diskutierte wirtschaftliche Abschwung fließen in die Marktprognose ein.

Einzelne Unternehmen, die als besonders vielversprechend gelten, werden in der Studie genauer betrachtet. Dazu zählen unter anderem Carrier Global, ClimateMaster, Denso Corp., Fujitsu General, Kensa Heat Pumps, Mitsubishi Electric Corp. und Samsung Electronics UK Ltd. Insbesondere in Schwellenländern haben diese Unternehmen noch Potenzial und könnten durch den Aufbau eines besseren Markenbewusstseins und mehr Marketingaktivitäten noch weiteres Wachstum erreichen.

Der Markt für geothermische Wärmepumpen steht also vor hervorragenden Wachstumschancen, insbesondere wenn Kosten und Bewusstsein für die Vorteile dieser Technologie weiter sinken. Die zunehmende Beliebtheit von IoT und anderen modernen Technologien sowie die staatliche Unterstützung für energieeffiziente Lösungen bieten Unternehmen zusätzliches Potenzial, ihren Marktanteil zu steigern und zu expandieren.

In Other News Around the World:

Von David Mitchell

David Mitchell ist ein kritisch anerkannter Autor für seine innovativen Geschichten erzählen und einzigartige narrative Strukturen. Seine Romane, darunter "Cloud Atlas" und "The Bone Clocks", wurden für zahlreiche literarische Auszeichnungen kurz gelistet und in erfolgreiche Filme und Fernsehsendungen angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert